Der Aufbau moderner Versicherungskonzerne

wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

eingetragen am
2012-11-13 21:22:49
von: Kevin Baier

Der Aufbau moderner Versicherungskonzerne

Wie sind moderne Versicherunskonzerne aufgebaut? Diese Frage stellen sich einige Verbraucher immer wieder, denn oftmals erscheinen die Versicherungsgruppen als riesige und intransparente Gebilde, die schwer zu durchschauen sind. Deshalb lohnt es sich einmal diese Strukturen näher zu betrachten. Schließlich gibt es oftmals einen großen Unterschied zwischen der Dachgesellschaft und den Tochterunternehmen.

In den ersten Jahrzehnten nach Einführung der ersten Versicherungen war das System eigentlich ganz einfach: Die Versicherungskasse wurde vom Monarchen selbst gegründet und von der Regierung verwaltet. Die Bürger zahlten ihren Beitrag und waren im Fall der Fälle versichert. Bis weit in das 19. Jahrhundert wurden die Versicherungsverträge handgeschrieben und mit Brief und Siegel versehen. Schließlich war die Kundschaft oftmals überschaubar und auch die Zahl der Versicherungen hielt sich in Grenzen. Oftmals widmeten sich die meisten Versicherer nur einer einzigen Versicherung. So gab es beispielsweise eine Versicherung für Brandschäden, eine Sterbekasse und eine Haftpflichtkasse.

Mittlerweile hat sich das Bild in Deutschland grundlegend geändert. Dies ist in erster Linie auf die Gründung des Zollvereins Mitte des 19. Jahrhundert zurückzuführen. Bis dahin hatte nämlich jeder Einzelstaat im Deutschen Reich seine eigenen Maßeinheiten, Zölle und Währungen. Wer damals also von Garmisch Partenkirchen in Bayern bis nach Kiel in den Norden reisen wollte, musste nicht nur viel Gepäck sondern auch Geduld und ausreichend finanzielle Mittel mitnehmen. Diese Bürokratie war für eine Entwicklung der Versicherungsbranche nicht besonders förderlich. Mit der Gründung des Zollvereins fielen diese Schranken jedoch und zahlreiche Versicherungen expandierten.

Es dauerte jedoch bis weit in das 20. Jahrhundert als von einer echten Versicherungsbranche die Rede sein konnte. Die Weltwirtschaftskrise im Jahre 1929 sorgte dafür, dass zahlreiche Versicherer von anderen, größeren Versicherungen, „geschluckt“ wurden. Deshalb verringerte sich auch die Zahl der Versicherungsnehmer nach 1929 deutlich. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelten sich schon die ersten großen Versicherungskonzerne. Doch der Verkauf der Versicherungen auf unterschiedlichen Vertriebswegen begann erst im späten 20. Jahrhundert.

Bei dieser Entwicklung war gerade das Internet sehr hilfreich. Zwar wurden bereits in den 1980er Jahren die ersten Direktversicherer gegründet, doch die Produkte konnten lediglich über das Telefon vermittelt werden. Durch die Ausbreitung des Internets hat jeder Versicherungsnehmer mittlerweile die Möglichkeit, eine Versicherung auf direktem Wege abzuschließen. Deshalb bestehen mittlerweile viele Konzerne aus einer Muttergesellschaft, die ihre Produkte auf dem gewöhnlichen Filialweg vertreibt. Darüber hinaus haben diese Gesellschaften oft Tochterunternehmen, welche die Versicherungen hauptsächlich auf dem direkten Weg verkaufen. Auf dem direkten Weg verzichten Versicherer in der Regel auf Vermittler und können diesen Kostenvorteil an den Kunden weitergeben.

Die Versicherungsbranche steigt gerade in den letzten Jahren immer weiter und weiter. Zu den beliebtesten Versicherungen zählt in erster Linie die Kfz-Versicherung, die jeder Autofahrer abschließen muss und die jedes Jahr gewechselt werden kann (Quelle: Kfz Versicherungsvergleich). Sowohl die Haftpflichtversicherung als auch die Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung können online abgeschlossen werden.

Am Ende kann also gesagt werden, dass moderne Versicherungskonzerne oftmals unterschiedliche Vertriebswege nutzen. Dazu gehört in erster Linie der klassische Vertriebsweg über einen Vermittler, aber auch der Vertrieb im Internet.



Weitere interessante Tipps für alles mögliche finden Sie natürlich auch im Netz.

ARTIKEL SCHREIBEN



Artikel

Schwierigkeiten mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Im Test- Risikolebensversicherung oder kapitalbildende Form

Zahnzusatzversicherung im Test - Komplette Erstattung für Zahnersatz möglich

Risikolebensversicherungen auf einen Blick

Wichtige Fakten zur Berufsunfähigkeitsversicherung kurz und knapp erklärt

Die Versicherung zahlt nicht, was kann man tun, wo gibt es Beistand?

Risikolebensversicherungen testen - Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

Als Lehrer bei Dienstunfähigkeit absichern

Die Bausteine der Kfz-Versicherung

Der Aufbau der Autoversicherung

Die Eisenbahn und ihre Versicherung

Die Versicherung in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts

Die passende Lebensversicherung

Die Geschichte der Versicherung rund um die Weltwirtschaftskrise 1929

Die wichtigsten Merkmale einer Lebensversicherung

Die Merkmale einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung

Der Aufbau moderner Versicherungskonzerne

Tarifmerkmale in der Kapitallebensversicherung

Die Vorteile einer Vollkaskoversicherung

Die Versicherungsbranche in der Nachkriegszeit

Die Geschichte von Afrika und ihrer Kfz-Versicherung

Besondere Tarife in der Kfz-Versicherung

Warum die Kfz-Versicherung Pflicht ist

Konditionen einer Zweitwagenversicherung

Kfz-Versicherungen für Saisonwagen

Wie wuden die Versicherungen gegründet

Wenn die Großeltern anlegen

Meine Lebensversicherung - Hat die Schlange im Urlaub auch nicht interessiert!

Ich bin Raucher, möchte aber trotzdem eine Lebensversicherung

Fast wie im alten Rom - Die Lebenswetten heute

Auf der Suche nach dem Stein der Weisen

Versicherungsbroker und Versicherungmakler in der Schweiz

Die richtige Versicherung für das richtige Fahrzeug

Wie wichtig ist eine Hausratversicherung?

Berufsunfähigkeit - Versicherungsmöglichkeiten

Wer sparen will muss Angebote vergleichen: Finanzen und Versicherungen

Wie funktioniert eine Risikolebensversicherung

Refunda GmbH - Versicherungen aller Art

Pflegerentenversicherung und Pflegetagegeldversicherung

Die gesetzliche Pflegeversicherung

Hilfe zur European Warranty Partners Kündigung

Auf der sicheren Seite mit einer Haftpflichtversicherung

Krank werden im Ausland ist kostspielig - Schutz bietet die Krankenversicherung Ausland

Auf einem Versicherungsportal Kompetenz in Sachen Versicherung gewinnen

Das lohnt sich: Preise und Versicherungen vergleichen

Serviceleistungen der Hausratversicherung

Durch den Private Haftpflichtversicherung-Vergleich Geld sparen

Der Autoversicherungsrechner: online Tarife berechnen

Haftpflichtversicherung für jedermann!

Autohaftpflicht: Vergleich achtet auf Preis und Leistung

Tipp: Auch bei 0AM.de einen Artikel zu Der Aufbau moderner Versicherungskonzerne und Versicherungen schreiben und damit einen themenrelevanten Backlink auf Ihre Seite über Der Aufbau moderner Versicherungskonzerne kassieren.
 
Kontakt & Feedback · Top Artikel · Informationen
· Impressum
Weitere Artikelverzeichnisse: Artikelo.de · Cyclic.de · Artikelverzeichnis 0AM.de ·


Im Artikelverzeichnis Crasch.de suchen Google Suche
Artikelverzeichnis Crasch.de
Das Artikelverzeichnis