Aufgepasst! Abzocke im Netz

wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

eingetragen am
2013-10-26 09:48:02
von: Lothar Grieszl

Aufgepasst! Abzocke im Netz

Aufgepasst! Abzocke im Netz

Immer mehr User tummeln sich im Internet. Bedauerlicherweise nehmen mit dessen anwachsender Verbreitung auch die kriminellen Machenschaften von Tag zu Tag zu. Wir alle sind davon betroffen und niemand darf behaupten, ihn könne keiner übers Ohr hauen. Entsprechend persönlichen Angaben wurde schon die Hälfte der deutschen Internet-User mindestens einmal von Gaunern über den Tisch gezogen.

Sind wir den Abzockern im Web hilflos ausgeliefert?

Man muss nicht selber auf die unehrlichen Methoden eines gewieften Betrügers hereinfallen, um dann nach einem materiellen Verlust erleben zu müssen, dass man betrogen worden ist. Eine große Anzahl der kriminellen Machenschaften sind bei gründlicherem Überprüfen leicht herauszufinden. Nichtsdestotrotz könnte es jeden von uns erwischen.
So kann selbst ein kritischer Nutzer fallweise auf eine Trickserei hereinfallen, weil er vielleicht nur ein einziges Mal bei einem besonders tollen Angebot schwach wird, aber gar nicht merkt, dass es sich hierbei nur um eine Täuschung dreht.

Dazu zwei Beispiele, die bestätigen mit welch gerissenen Techniken arglose Personen betrogen werden:

1. Jemand findet eine Mail in seinem Postfach mit der Meldung, er habe einen beträchtlichen Betrag gewonnen. Er muss nur noch vor der Auszahlung seinen Namen und seine Kontoverbindung bekanntgeben. Sofern der Betreffende dann naiv diese Informationen übermittelt, wird nicht die Gewinnsumme überwiesen, sondern ein erheblicher Geldbetrag von seinem Konto abgebucht. Fällt ihm die Abbuchung auf seinen Auszügen schließlich auf und will er dann das Geld zurückbuchen lassen, ist das andere Konto schon längst gelöscht und die Betrüger haben sich aus dem Staub gemacht.

2. Oder ein Betrüger preist einen profitablen Deal an, mit dem man ganz schnell viel Geld im Internet verdienen kann. Durch seine scheinbare Vertrauenswürdigkeit zerstreut er erst einmal alle Zweifel des ahnungslosen Interessenten. Mit dem Hinweis, bei einer solchen Gelegenheit darf man nicht lange überlegen, macht er die Sache dringend und verführt den Betreffenden schließlich dazu, einen hohen Geldbetrag zu investieren. Merkt der Betrogene mit der Zeit, dass an der Sache etwas nicht stimmt und beabsichtigt mit dem "Geschäftspartner" in Kontakt zu treten, ist der mitsamt dem Zaster erwartungsgemäß schon lange spurlos verschwunden.

Man kann sich vor Abzocke bewahren

Natürlich können wir heute nicht sagen, was für Methoden solchen Online-Betrügern in Zukunft noch in den Sinn kommen werden, um unerfahrene User im Web zu linken. Dennoch kann sich ein Einsteiger ins Internet-Marketing vor solch unlauteren Machenschaften einigermaßen schützen, sofern er ein paar wesentliche Grundregeln beachtet.

1. Nie mit einer beträchtlichen Geldsumme in Vorleistung treten, sofern man den Anderen nicht kennt, selbst wenn jener einen noch so vertrauenswürdigen Eindruck macht.

2. Hände weg vor Geschäften mit Pyramiden- oder Schneeballsystemen.
Auch Internet-Spielcasinos sind keine Alternative, um mühelos reich zu werden.

3. Vor dem Beginn einer geschäftlichen Partnerschaft sich auf jeden Fall gebührend über den Ruf und die Zahlungsfähigkeit des Geschäftspartner informieren (z.B. mittels einer Auskunft bei der Schufa oder schlicht im Internet "googlen").

4. Sich unbedingt davor hüten, private Angaben und Bankverbindungen an Personen weiterzugeben, die uns unbekannt sind.

5. Auf alle Fälle eine bewährte Software gegen Viren, Trojanern,Spyware und dergleichen installieren, um gegen unliebsame Angriffen von außen auf unsere Passwörter und andere sensible Daten geschützt zu sein.

6. Keinen Handel eingehen, der in kurzer Zeit erhebliche Gewinne garantiert, selbst für den Fall, dass es noch so schön klingt. Nebenbei bemerkt, wenn irgendetwas zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es zumeist auch nicht wahr.

7. Besondere Vorsicht ist geboten bei Geschäften, die als enorm günstige Gelegenheit angepriesen werden und wo man nicht lange Zeit zum überlegen hat. Merke: Wenn etwas schnell gehen muss, bist Du oft schnell der Dumme.

8. PINs und andere Zugangsdaten dürfen niemals aus Geburtsdatum und Teilen des Namens bestehen. Besser einen kostenfreien Passwortmanager benutzen (z.B. KeePass).

Schlussbemerkung: Gauner gibt es schon so lange wie es den Homo Sapiens gibt. Wegen der Anonymität im Internet sind Abzocke und Betrug heute leider auf ein neues Maximum geklettert. Doch niemand, der im Internet aktiv ist, muss gleich befürchten, betrogen zu werden. Jeder kann sich entsprechend in acht nehmen. Bei allen Aktivitäten im Web sollte die nötige Vorsicht eine Selbstverständlichkeit sein. Allein mit gesundem Menschenverstand lassen sich viele Gaunereien leicht durchschauen, sodass wir solchen Abzockern im Online-Business nicht zwangsläufig auf den Leim gehen müssen.




Weitere interessante Tipps für alles mögliche finden Sie natürlich auch im Netz.

ARTIKEL SCHREIBEN



Artikel

7 goldene Regeln, die eine Präsentation noch besser machen

Aufgepasst! Abzocke im Netz

Katalog und Broschüren selber machen

Pizzadom, Uhrenbeweger und mehr

Das passende Geburtstagsgeschenk für den Freund finden

Leitstandmöbel für die Flughafenüberwachung

Die Beachflag ist für kurze Messages ideal

Qualitativ hochwertige Gutekunst-Druckfedern - nur bei Cappeller!

Studentenjob und Ferienjob als Dialoger

Rechtzeitig mit dem Überlebenstraining für den Weltuntergang beginnen

Überwachungskamera und Videoüberwachung

Der schnellste Weg bei einem Brand

Kettler - Sport- und Freizeitgeräte für die jede Alterklasse

Einen optimalen Messeauftritt vorbereiten

Durch das Internet ist die Welt durchsichtiger geworden

Emotionen im Sturm der Liebe

Internet Sicherheit und Schutz der Internet Privatsphäre durch VPN

Freunde treffen- Freunde Community und Singlebörse

Der Schrumpfschlauch ist ein beliebtes und sehr effektives Produkt in der Technikbranche

Die große Kunst eine Biographie zu erstellen

Phthalsäureanhydrid

Hoff-Day bei Madame Tussauds Wien

Tetrahydrofuran

Konflikte mit Konfliktmanagement lösen

Weshalb Stahl wirklich im Trend ist

Faltkarton-Verpackungen sind die innovativen Verpackungen der Zukunft

Reparatur-Service für Büromöbel und PC, Drucker, Fax, Computer, Kopierer

Erfolgreich im Internet Geld verdienen

Fünf Millionen Steine in fünf Jahren

Auf dass ein Licht aufgeht: Der etwas andere LED Vertrieb!

Das Einhalten der Kühlkette

Erlebnis-Geschenke für Männer: Der Bierbraukurs

Werbung mit Tragetaschen als Werbeträger

Geschenkideen die Freude machen

Geld verdienen mit YouTube Videos

Allgemeines zu Online USV

Stromanbieter vergleichen

Melamin

So reißen Sie eine Wand mit einem Bohrhammer ein

Funktionale Aspekte von Design

Von der Sonne abhängige Parkscheinautomaten

Positionierung der Arbeitgebermarke im Web 2.0

Feuerwehreinsatzpläne

Allroundtalent Zip-Beutel

Luxus oder Notwendigkeit?

Wie funktioniert eine Marmorheizung und welche Vorteile bietet sie?

Bedruckte Tragetaschen ab 50 Stück

Online günstige Strompreise finden

Online-Vergleich der Stromanbieter

Elektronik im Haushalt

Tipp: Auch bei 0AM.de einen Artikel zu Aufgepasst! Abzocke im Netz und Sonstiges schreiben und damit einen themenrelevanten Backlink auf Ihre Seite über Aufgepasst! Abzocke im Netz kassieren.
 
Kontakt & Feedback · Top Artikel · Informationen
· Impressum
Weitere Artikelverzeichnisse: Artikelo.de · Cyclic.de · Artikelverzeichnis 0AM.de ·


Im Artikelverzeichnis Crasch.de suchen Google Suche
Artikelverzeichnis Crasch.de
Das Artikelverzeichnis