Abu Simbels Felsentempel

wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

eingetragen am
2008-05-20 09:52:25
von: Bernhard Heß

Abu Simbels Felsentempel

Mit seinem Programm zum Bau von nubischen Tempeln brachte Ramses der Zweite zwei der gewaltigsten und interessantesten Felsentempel hervor, für die das historische Ägypten in der damaligen Welt hochgelobt wurde. Altes Handwerk schuf mit zumeist einfachen Hilfsmitteln aus Kupfer und Stein die weltbekannten Tempel von Abu Simbel, die wahrscheinlich zwischen 1260 und 1255 vor Christus geweiht wurden. Der größere der beiden Tempel wurde neben unterschiedlichsten Göttern des Nordens und Südens Pharao Ramses dem Zweiten gewidmet, sein kleiner Bruder diente Hathor von Ibschek und der Königin Nefertari. J. L. Burckhardt war der erste Europäer, der im März im Jahre 1813 die Felsentempel besuchte, welche dann, vier Jahre später durch Belzoni ausgegraben wurden. Ein Tempel wurde 21 Meter, der andere sogar 60 Meter tief in den Sandstein getrieben und mit allen möglichen Innenräumen versehen, angefangen vom festlichen Erscheinungssaal über Lagern bis hin zu zahlreichen Nebenräumen. Die Dekoration der Wand ist vor allem im großen Tempel von Abu Simbel in farbiger Bemalung vollständig erhalten. Zwischen 1964 und 1968 mussten die beiden Tempel mit gewaltigem technischem Aufwand von ihrem ursprünglichen Standort auf ein Plateau versetzt werden, um die Überflutung durch den Nasser-See zu vermeiden. Viele internationale Baufirmen aus Ägypten und vor allem westeuropäischen Ländern führten diese Auftragsarbeiten durch. Sie wurden durch Spendengelder aus der ganzen Welt finanziert. Die beeindruckende Macht der lebenden Bilder, in der vergangenen Zeit fest im Glauben verwurzelt, begeistern auch heute noch die vielen tausenden Touristen, die Jahr für Jahr im Flugzeug oder mit Bus und Bahn herbei strömen. So wurde zwar durch die Rettungsaktion die ursprüngliche Magie der Tempel zerstört, doch als eine der Hauptattraktionen im modernen Ägypten genießen die Tempel von Abu Simbel immer noch großen Weltruhm.



Weitere interessante Tipps für alles mögliche finden Sie natürlich auch im Netz.

ARTIKEL SCHREIBEN



Artikel

Schreibkultur der Handschrift erkunden

DSLM oder DSLR-Kamera

Die altbewerte Kunst der Glasmalerei

Wanddekoration mit Fototapeten

Leinwandbilder

Schwibbögen - Volkskunst aus dem Erzgebirge

Hinein in den Dschungel?

Die Mundharmonika

3D Fotografie - Das Verschwimmen von Realität und Wirklichkeit

Harmonie der Bewegung

Galerieverzeichnis - Galerien für aktuelle Kunst

Ölbilder für zu Hause

Kunst aus dem Studio

Bilderrahmen für jeden Zweck

Mit Bronzefiguren Ambiente schaffen

Der reale Surrealismus

Die reale Surrealismus

Druck auf Leinwand

Die Kunst des Geigenbauens

Räuchermännchen sind längst nicht out

Abu Simbels Felsentempel

Welchen Bilderrahmen für welches Bild wählen

Whirlpools in der Kunstszene

Moderne Kunst ohne lange Wege

Malen mit Malvorlagen

Die Historie der Malerei

Bild und Bilderrahmen

Bilder

Mit einem Nussknacker kann man eine Walnuss öffnen

Bilderrahmen können eine ganze Wohnung optisch aufbessern

Poster oder van Gogh

Aus dünnen Fäden wird Kunst

Der Akt - die hohe Kunst in der Fotografie!

Afrikanische Kunst zwischen Tradition und Moderne

James Rizzi Kunst

Mel Ramos

Janosch und seine Kunst

David Gerstein

Rosalie und Ihre Flossis

Digitale Fotos mit der Digitalkamera machen

Bilder verkaufen

Die Kunst Kultur

Kunst - der Begriff hat es in sich

Räuchermännchen

Papier - ein geschichtlicher Überblick

Was ist Holzkunst?

Tipp: Auch bei 0AM.de einen Artikel zu Abu Simbels Felsentempel und Kunst & Malerei schreiben und damit einen themenrelevanten Backlink auf Ihre Seite über Abu Simbels Felsentempel kassieren.
 
Kontakt & Feedback · Top Artikel · Informationen
· Impressum
Weitere Artikelverzeichnisse: Artikelo.de · Cyclic.de · Artikelverzeichnis 0AM.de ·


Im Artikelverzeichnis Crasch.de suchen Google Suche
Artikelverzeichnis Crasch.de
Das Artikelverzeichnis