Informationen zum Datentarif

wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

eingetragen am
2010-03-10 10:36:48
von: Petra Haas

Informationen zum Datentarif

Es war nicht gerade sehr komfortabel, das mobile Cyberspace in seinen Anfängen und in den ersten Jahren zu nutzen. Die anfänglich verwendete WAP-Technologie konnte für das Mobil-Telefon nur wenige Webseiten verfügbar machen. Das vor allem mit stark beschränkter Grafik, da deren Übertragung einfach zu viel Daten umfasst und somit zu langwierig war.

Die Wahl an Möglichkeiten, heute bequem online zu gehen, ist in der Zwischenzeit sehr gut geworden. Dies kann zum einen mit dem Mobiltelefon selbst erfolgen. Die Darstellung der Webseiten ist auf den modernen Mobiltelefone, dank spezieller Micro-Browser und immer besser auf lösenden und größeren Displays, mittlerweile gut und einfach geworden. Die Datentransferraten sind mit den neuen Normen wie HSDPA für UMTS und ähnlichen Normen so schnell geworden, dass selbst große Internetseiten schnell herunter geladen werden können. Datenübertragungsraten wie bei einer guten DSL-Verbindung sind mit diesen Normen leicht zu erreichen. Email-Clients wurden speziell für das Handy konzipiert und dazu kommt die hohe Datenübertragung, und unter diesen Voraussetzungen ist auch ein einfacher E-Mail-Verkehr mölglich geworden.

Doch man kann auch mit dem Laptop im Internet surfen, das World Wide Web wie gewohnt, aber mobil nutzen. Man braucht das Mobil-Telefon nur mit einem Datenübertragungskabel mit dem Laptop anschließen und kann es so als Modem verwenden. Man kann aber auch beim Notebook eine Daten-Einschubkarte oder einen USB-Datenstick einsetzen. Die nötige Mobilfunktechnik ist sowohl in der Karte als auch im Stick integriert, man muss nur noch eine SIM-Karte einlegen. So kann man auf das Handy verzichten, wenn man das Netbook mobil im Internet nutzen will.

Eigentlich ist jeder Mobilfunk-Tarif auch für den Datentransfer zu nutzen. Bei häufiger Verwendung dieser mobilen Datenübertragung sollte man aber eine passende Tarifoption zu seinem Mobilfunk-Vertrag wählen. Denn sonst entstehen auf Dauer sehr hohe Kosten für die mobile Nutzung des Cyberspace. Verschiedene Tarif-Optionen stehen bei Handy Datentarife Vergleich zur Verfügung: Günstig für alle, die nicht lange im World Wide Web surfen, sondern eher gezielt Downloads machen und ihre E-Mails abrufen, ist ein so genannter Minutentarif, dabei erfolgt die Abrechnung nach der Zeit, die man mit Datenübertragungen verbraucht. Oder die Berechnung erfolgt in einem Volumentarif nach dem übertragenen Datenvolumen, also der Datenmenge, was günstig für den jenigen Nutzer ist, der sich zwar lange und oft im Internet aufhält, aber nur selten einen Download macht.

Wer nur mit dem Handy und nur sehr selten ins World Wide Web geht, für den gibt es eine der preiswerten Datenoptionen, die aber nur wenig Inklusiv-Volumen bieten. Denn wer mit dem Netbook mobil online gehen will, überträgt meist mehr Daten und hält sich länger im Cyberspace auf.

Wer häufig unterwegs mit dem Netbook ins Internet geht, für den ist ein Datentarif die bessere Wahl. Dafür wird ein eigener Mobilfunkvertrag abgeschlossen, zu dem man eine SIM-Karte für die Daten-Einschubkarte oder den USB-Datenstick bekommt. Es gibt verschiedene Inklusiv-Volumen, die man mit den Daten-Tarifen auswählen kann. Alternativ bieten die meisten Netz-Betreiber und Serviceprovider, in der Zwischenzeit auch Discounter, auch Daten-Flatrates an. Die sind vom Preis her gesehen und bei der Verfügbarkeit von beispielsweise HSDPA auch bei der Geschwindigkeit durchaus eine andere Möglichkeit zum DSL-Anschluss. Sie sind also notfalls auch zu Hause nutzbar, falls kein DSL-Anschluss gewünscht oder möglich ist.

Man muss sich schon im Voraus genau über die Datentarife informieren, wenn man mobil ins Internet gehen will. Dann kann man anhand seiner beabsichtigten Verwendung des Internets den richtigen Daten-Tarif auswählen.



Weitere interessante Tipps für alles mögliche finden Sie natürlich auch im Netz.

ARTIKEL SCHREIBEN



Artikel

Handyshop und Handyreparatur in Linz

Das richtige Netz für meinen Handytarif

VoIP Anbieter für Internet-Telefonie

Was Handy Apps können

Google greift mit seiner neuen Nexus Reihe das iPad an

Smartphones ganz einfach finden

Handy Bundles - vergleichen lohnt sich da teure Prämien inklusive sind

Studenten-Handyverträge bieten umfangreiche Sparmöglichkeiten

Welches Handyzubehör ist wirklich wichtig?

partner & more - Handyrechnungen mit ein Quäntchen mehr Überschaubarkeit

Die Datenflatrate für die Smartphones und Co. nutzen

Spielend lernen mit dem Smartphone

Die optimale Flatrate für mobiles Internet finden

Der Balken im Auge von Mobiltelefonbenutzern

Günstig ins In- und Ausland Telefonieren – Mobil und vom Festnetz

Der passende Smartphone Tarif

Surfsticks für mobiles Surfen

Jamba und ZED - Was ist aus den ehemalig so medienpräsenten Unternehmen geworden?

Mit Vergleichsportalen online Handytarife vergleichen

Congstar: Vergleichen Sie das Vertrags- und Prepaidangebot

Gratis SMS auf Freesms-senden.net

Ein Handy nicht unmittelbar am Leib mit sich führen!

Stromsparhinweise für moderne Multimediahandybatterien

Handy Bundle Angebote sind begehrt!

Das Black Berry Mobiltelefon

Die Nokia Boni Prüfung überstehen

Wie viel Technik brauchen wir?

Mobiltelefonie 2.0

Handy - Ohne Zubehör geht gar nichts

Tablet PCs genießen Privilegien - 95 Prozent der Bundestagsabgeordneten nutzen einen Tablet

Notrufe absetzen bald wiederholt ohne Simkarte möglich?

Ein Handy Bundle mit Prämie selbst zusammenstellen

Wo bekomme ich günstig einen Handytarif?

Handy, Playstation 3 und Fernseher

Die richtige Handy Flatrate finden

Kommunikation ist alles

Handys für Ältere müssen in erster Linie einfach zu bedienen sein

reVierphone SEO Wettbewerb

Billig vom Handy nach Thailand telefonieren

Neue iphone app für Mietwagenreservierungen

Handys mit Vertrag und Zugabe

Der Handyvergleich - wichtiger als je zuvor

Auslandsgespräche nach China über VoIP

Die PS3 als Zugabe im Handy Bundle

Der Handy-Vertrag mit Freiminuten

Über Handybundles

Informationen zum Datentarif

iPhone 3GS ohne Vertrag und ohne Simlock - Rigaroshop

Prepaid-Handy Karten als Erfolgsmodell

Der Datentarif beim mobilen Arbeiten am Notebook

Tipp: Auch bei 0AM.de einen Artikel zu Informationen zum Datentarif und Handy & Mobile schreiben und damit einen themenrelevanten Backlink auf Ihre Seite über Informationen zum Datentarif kassieren.
 
Kontakt & Feedback · Top Artikel · Informationen
· Impressum
Weitere Artikelverzeichnisse: Artikelo.de · Cyclic.de · Artikelverzeichnis 0AM.de ·


Im Artikelverzeichnis Crasch.de suchen Google Suche
Artikelverzeichnis Crasch.de
Das Artikelverzeichnis