Ein Handy nicht unmittelbar am Leib mit sich führen!

wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

eingetragen am
2011-07-20 15:40:06
von: Klaudija Paunovic

Ein Handy nicht unmittelbar am Leib mit sich führen!

14.07.10 – Eine Analyse für ReplaceDirect hat aufgezeigt, dass männliche Handynutzer enttäuschter sind über die Dauer Ihres Handy-Akkus als das weibliche Geschlecht. Einer der Haupt-Gründe hierfür ist der Fakt, dass Männer ihre Smartphones meist unmittelbar am Körper mit sich führen ganz anders als Frauen, die jene meistin Taschen mit sich führen. Die die Temperaturen des Körpers erwärmen das Handy so, dass sich seine Energiedauer dramatisch abnimmt.
Danebenbelegte die Studie, dass 1/5 der Handybenutzer absolut unzufrieden oder mittelmäßig zufrieden mit der Energiedauer ihres mobilen Gerätes sind. Doch ist die Menge unzufriedener Männer (75Prozent) wesentlich größer als bei den Frauen (Ein Viertel).
Die Untersuchung hat ferner ans Tageslicht gebracht, dass so gut wie jeder Handybenutzer ihre Mobiltelefone in Kleidungstasche mit sich führen(ca 41Prozent). Ein zusätzlicher zahlreich verwendeter Platz zum Mitführen ist das Handtäschchen ( 39%). Auf dem dritten Platz liegt die Jacke ( 17%).
Die große Unzufriedenheit beim männlichen Geschlecht angesichtsder Energiedauer lässt sich damit begründen, dass jene ihre Mobiltelefone zahlreich in die Kleidungstasche transportieren. Doch können die Wärmegrade in der Kleidungstasche bei rund 37Grad Körpertemperatur liegen, so dass die Akkus übermäßig heiß werden. Akkufachberater weisen schon länger darauf hin, dass Wärme einer der Hauptfeinde von Akkus ist. Denn unter Wärme haben diese viel schneller Anzeichen von Verschleiss, das heißt diese verlieren schneller an Energie. Die Körperwärme ist in der Tat groß genug, um die chemischen Reaktionen in der Batterie auszulösen, die sich nicht gut auf die Laufdauer auswirken. Auf diese Weise kommt es plötzlich zu verkürzten Standby-Zeiten des mobilen Gerätes. Wenigstens in jener Angelegenheit führt das weibliche Geschlecht im Verwahren seiner Mobiltelefone in Taschen einen echten Vorteil auf!
Doch es gibt noch einen weiteren Anlass, wieso ReplaceDirect den Männern rät, einen weniger warmen Ort der Aufbewahrung zu verwenden. Denn schon ehere Studien haben erwiesen, dass Handystrahlen einen negativenEinfluss auf die Zeugungsfähigkeit von Männern haben können. Deswegen sollte das Handy zu keinem Zeitpunkt unmittelbar am Leib mit sich führen. Stecken Sie Ihr mobiles Gerät eher zukünftig in die Gürtel- oder Jackentasche.



Weitere interessante Tipps für alles mögliche finden Sie natürlich auch im Netz.

ARTIKEL SCHREIBEN



Artikel

Handyshop und Handyreparatur in Linz

Das richtige Netz für meinen Handytarif

VoIP Anbieter für Internet-Telefonie

Was Handy Apps können

Google greift mit seiner neuen Nexus Reihe das iPad an

Smartphones ganz einfach finden

Handy Bundles - vergleichen lohnt sich da teure Prämien inklusive sind

Studenten-Handyverträge bieten umfangreiche Sparmöglichkeiten

Welches Handyzubehör ist wirklich wichtig?

partner & more - Handyrechnungen mit ein Quäntchen mehr Überschaubarkeit

Die Datenflatrate für die Smartphones und Co. nutzen

Spielend lernen mit dem Smartphone

Die optimale Flatrate für mobiles Internet finden

Der Balken im Auge von Mobiltelefonbenutzern

Günstig ins In- und Ausland Telefonieren – Mobil und vom Festnetz

Der passende Smartphone Tarif

Surfsticks für mobiles Surfen

Jamba und ZED - Was ist aus den ehemalig so medienpräsenten Unternehmen geworden?

Mit Vergleichsportalen online Handytarife vergleichen

Congstar: Vergleichen Sie das Vertrags- und Prepaidangebot

Gratis SMS auf Freesms-senden.net

Ein Handy nicht unmittelbar am Leib mit sich führen!

Stromsparhinweise für moderne Multimediahandybatterien

Handy Bundle Angebote sind begehrt!

Das Black Berry Mobiltelefon

Die Nokia Boni Prüfung überstehen

Wie viel Technik brauchen wir?

Mobiltelefonie 2.0

Handy - Ohne Zubehör geht gar nichts

Tablet PCs genießen Privilegien - 95 Prozent der Bundestagsabgeordneten nutzen einen Tablet

Notrufe absetzen bald wiederholt ohne Simkarte möglich?

Ein Handy Bundle mit Prämie selbst zusammenstellen

Wo bekomme ich günstig einen Handytarif?

Handy, Playstation 3 und Fernseher

Die richtige Handy Flatrate finden

Kommunikation ist alles

Handys für Ältere müssen in erster Linie einfach zu bedienen sein

reVierphone SEO Wettbewerb

Billig vom Handy nach Thailand telefonieren

Neue iphone app für Mietwagenreservierungen

Handys mit Vertrag und Zugabe

Der Handyvergleich - wichtiger als je zuvor

Auslandsgespräche nach China über VoIP

Die PS3 als Zugabe im Handy Bundle

Der Handy-Vertrag mit Freiminuten

Über Handybundles

Informationen zum Datentarif

iPhone 3GS ohne Vertrag und ohne Simlock - Rigaroshop

Prepaid-Handy Karten als Erfolgsmodell

Der Datentarif beim mobilen Arbeiten am Notebook

Tipp: Auch bei 0AM.de einen Artikel zu Ein Handy nicht unmittelbar am Leib mit sich führen! und Handy & Mobile schreiben und damit einen themenrelevanten Backlink auf Ihre Seite über Ein Handy nicht unmittelbar am Leib mit sich führen! kassieren.
 
Kontakt & Feedback · Top Artikel · Informationen
· Impressum
Weitere Artikelverzeichnisse: Artikelo.de · Cyclic.de · Artikelverzeichnis 0AM.de ·


Im Artikelverzeichnis Crasch.de suchen Google Suche
Artikelverzeichnis Crasch.de
Das Artikelverzeichnis