Burnout Symptome erkennen und vorbeugen

wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

eingetragen am
2012-09-14 15:14:15
von: Philipp Schwenger

Burnout Symptome erkennen und vorbeugen


Fast jeder sechste Deutsche leidet mittlerweile unter dem Burnout- Syndrom. Doch was ist das Burnout- Syndrom überhaupt? Beim Burnout- Syndrom handelt es sich um eine totale emotionale Erschöpfung, die in verschiedenen Krankheitsverläufen und von Burnout symptome“ begleitet wird. Am meisten betroffen vom Burnout- Syndrom sind nach einer Umfrage vom deutschen Robert- Koch Institut Frauen mit 5.2 Prozent sowie Männer mit 3.3 Prozent. Auftreten tut die Krankheit am häufigen zwsichen dem 50 und 60 Lebensjahr.

Was sind die Symptome beim Burnout- Syndrom?

Bemerkbar macht sich das Burnout- Syndrom in einem schleichenden Prozess von Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und einer zunehmend schlechteren Leistungsfähigkeit. Neben diesen Erscheinungen kann es auch zu einer Vielzahl von unspezifischen Burnout symptome“ wie Atemnot, Übelkeit, Kopfschmerzen, Potenzprobleme, Schlafstörungen oder zum Beispiel auch zu Herzklopfen kommen. Burnout ist eine anerkannte Krankheit und muss entsprechend behandelt werden. Wird das Burnout- Syndrom nicht behandelt kann es im schlimmsten Fall bis zu Selbstmordgedanken aufgrund der Erschöpfung führen. Richtiger Ansprechpartner für die Behandlung von einem Burnout ist in der Regel ein Psychotherapeut. Je nach Schweregrad vom Burnout- Syndrom und den Burnout symptome“ kann die Behandlung ambulant oder auch im Rahmen einer mehrwöchigen stationären Behandlung erfolgen. Auch die Behandlungsweise orientiert sich am Schweregrad und kann von Gesprächen bis hin zu einer medikamentösen Behandlung der Burnout symptome“ reichen. Ziel einer jeden Behandlung ist hierbei dem Betroffenen wieder den Spass am Leben zu geben und Selbstzweifel, Erschöpfungszustände sowie die verschiedenen Burnout symptome“ zu beseitigen.

Durch was wird Burnout ausgelöst und wie kann vorbeugen?

Das Burnout- Syndrom wird vor allem durch Überlastung ausgelöst, diese Überlastung kann beruflicher aber auch privater Natur sein. Gerade der stetige Erfolgsdruck im Beruf oder persönliche Probleme können mit der Zeit zu einem Burnout- Syndrom führen.

Damit es überhaupt nicht zu einem Burnout kommt, gibt es zahlreiche Möglichkeiten diesem vorzubeugen. Als Möglichkeiten sind hier zum Beispiel eine regelmäßige sportliche Betätigung oder Entspannungs- und Atemübungen zu nennen. Auch ein Burnout Coaching bei ichselbstag kann in Betracht gezogen werden. Man muss aber auch die Fähigkeit und Durchsetzungskraft haben oder sie mit der Zeit entwickeln, sich Ruhepausen gerade im beruflichen Alltag einzurichten.



Weitere interessante Tipps für alles mögliche finden Sie natürlich auch im Netz.

ARTIKEL SCHREIBEN



Artikel

Gute Mittel gegen kalte Hände im Winter

Fresssucht-Behandlung - wie kann man endlich mit dem Fressen aufhören?

Diätpillen - Immer mehr Menschen verwenden diese Schlankmacher!

Silikon-Hydrogel ist die Revolution in der Kontaktlinsenwelt

Pickel am Po - das Leiden ruht in Frieden

Professionelle Zahnarztstühle - Arztstühle gerade für Ihre Bedürfnisse in der Praxis entworfen

Was du über Hämorrhoiden wissen solltest

Abruf von Fachinformationen

Die aktuelle Entwicklung für rückenfreundliche Bürostühle

Stützstrümpfe für gesunde Beine

Geld sparen beim Zahnarzt in Budapest

Nichts geht über die Gesundheit

Inkontinenz - keine ausweglose Krankheit

Abnehmen mit Homöopathie

Flexibel sein dank des Rollstuhls

Hypnose Ausbildung in der Hypnoseschule Schweiz

Schlafen ohne Rückenschmerzen

Magnesiumtabletten, eine sinnvole Art einen Magesiummangel zu behandeln?

Weg von der Zigarette

Gelenkschmerzen

Fettabsaugung mit einem ganz individuellen Behandlungsplan

Home Bleaching: Wissenswertes zur Zahn-Bleaching Schiene

Hämorrhoiden, eine Volkskrankheit?

Das allgemeine Alter und die LASIK-Operation

Pharmazeuten kämpfen mit Kosten

Abnehmen im Schlaf und gleichzeitig neue Energien tanken

Fehlgeburt - Risiko und Risikominimierung

Die Wirkung der Zigarette auf den Körper

Ständige Müdigkeit und Antriebslosigkeit könnten etliche Ursachen haben

Zusammen ist man weniger allein: Emotionale Unterstützung vor und nach der Operation

Depressionen als eine häufiges Krankheitsbild

Die Phytotherapie

Glücksspielsüchtige haben Angst vor Beziehungsverlusten

Individuelles Coaching kann bei Alkoholproblemen helfen

Damit wird bei psychophysiologischen Beschwerden garantiert geholfen

Hämorrhoiden, ein ständiger Begleiter

Generalisierte Angststörung

Arzttermine und die Probleme, die man damit hat

Aloe Vera Gel trinken hilft

Hämorrhoiden, viel mehr als nur ein Pickel am Po

Hämoriden ein Tabuthema

Augenlasern hilft der Sehstärke des Auges

Der ganz besondere Schuh

Burnout Symptome erkennen und vorbeugen

Eine Krankheit unserer Zeit, Tinnitus

Tipps zum Abnehmen

Facelifting in Hamburg

Reife durch das Erkunden der Psyche

Zahntourismus

Hämorrhoiden, kleine Plagegeister mit Hausmitteln bekämpfen

Tipp: Auch bei 0AM.de einen Artikel zu Burnout Symptome erkennen und vorbeugen und Gesundheit & Medizin schreiben und damit einen themenrelevanten Backlink auf Ihre Seite über Burnout Symptome erkennen und vorbeugen kassieren.
 
Kontakt & Feedback · Top Artikel · Informationen
· Impressum
Weitere Artikelverzeichnisse: Artikelo.de · Cyclic.de · Artikelverzeichnis 0AM.de ·


Im Artikelverzeichnis Crasch.de suchen Google Suche
Artikelverzeichnis Crasch.de
Das Artikelverzeichnis