Einbußen für junge Eltern

wong it  del.icio.us  Furl  webnews  yigg it   seoigg   www.h00ligan.de  xixxi.de 

eingetragen am
2012-10-08 10:50:53
von: margarita

Einbußen für junge Eltern

Mit der Einführung des Elterngelds hat die Bundesregierung im Jahr 2007 versucht, jungen Paaren die Entscheidung für eigene Kinder zu erleichtern. Gerade solche Paare, die es sich wirtschaftlich sonst kaum leisten könnten, dass einer der beiden Partner seinen Job aufgibt und stattdessen zu Hause bleibt und sich um ein Baby kümmert, profitieren durch diese staatliche Transferzahlung.

Gezahlt wird das Elterngeld für zwölf Monate; wenn der andere Partner mindestens zwei Monate Auszeit vom Beruf nimmt, kann es sogar auf 14 Monate verlängert werden. Die maximale Höhe liegt bei 1800 Euro, allerdings ist die Höhe vom Einkommen des Antragstellers abhängig. Wer zuvor gut verdient hat, erhält also relativ viel Geld vom Staat; Geringverdiener hingegen bekommen deutlich weniger Unterstützung.

Bei der Berechnung der Höhe des Elterngelds gibt es ab dem 1. Januar 2013 jedoch eine Änderung gegenüber der bisherigen Praxis. Bislang erhielten Mütter oder Väter 65 Prozent des durchschnittlichen und bereinigten Nettoeinkommens pro Monat. Dabei wurden Bezüge wie Weihnachts- und Urlaubsgeld nicht in die Berechnung mit einbezogen, zudem wurden monatliche Werbungskosten in Höhe von 83,33 Euro vom Einkommen abgezogen. Geringverdiener konnten prozentual bislang deutlich höhere Beträge erhalten, maximal sind für diese Gruppe höchstens 100 Prozent möglich.

Ab 2013 wird das Elterngeld nicht mehr auf der Basis des Nettoeinkommens berechnet, vielmehr ist nun das Bruttogehalt die entscheidende Größe. Die Abzüge von Renten-, Arbeitslosen- sowie Kranken- und Pflegeversicherung werden auf der Grundlage von pauschalen Sätzen berechnet, außerdem wird ein pauschaler Abzug für die Einkommensteuer in die Kalkulation mit einbezogen.

Mit dieser Änderung wollte der Gesetzgeber dafür sorgen, dass die Ermittlung des für das Elterngeld maßgeblichen Einkommens wesentlich einfacher als bisher wird. Auf diese Weise wird nicht nur die Verwaltung entlastet, auch die Eltern profitieren von deutlich schneller bearbeiteten Anträgen. Dieser Punkt war eine Kritik, die immer wieder geäußert wurde. Schließlich haben junge Eltern in der Regel ohnehin eine ganze Menge zu tun und wollen sich nicht auch noch mit komplizierten Anträgen herumschlagen.

Durch die pauschalierten Abzüge von Steuern und Sozialabgaben vom Bruttoeinkommen profitieren vor allem Selbständige. Gewinne aus selbständiger Arbeit oder aus dem Betrieb eines Gewerbes lassen sich künftig ganz einfach mit Hilfe des Steuerbescheids des letzten abgeschlossenen Veranlagungszeitraums vor der Geburt des Sohnes oder der Tochter nachweisen. Während des Bezugs des Elterngelds wird das Einkommen auch weiterhin auf der Grundlage einer einfachen Einnahmen- und Überschussrechnung (EÜR) durchgeführt. Für die Betriebsausgaben kann dabei einfach eine Pauschale von 25 Prozent der gesamten Einnahmen angesetzt werden.

Die neuen Regeln gelten für Eltern, deren Kinder ab dem 1. Januar 2013 geboren werden. Dabei betont das Familienministerium, dass sich die Höhe des Elterngelds in den allermeisten Fällen nicht wesentlich von der Höhe auf der Grundlage der bisherigen Rechenmethode unterscheiden wird.

Im Einzelfall kann es jedoch zu relativ großen Unterschieden kommen, wenn Mütter oder Väter, die die meiste Zeit in Elternzeit gehen wollen, nicht rechtzeitig in eine günstige Steuerklasse wechseln. Für die pauschale Berechnung zählt nur die Steuerklasse, die in den zwölf Monaten vor dem Geburtsmonat überwogen hat. An den bislang gültigen Prozentsätzen sowie an der maximalen Höhe des Elterngelds ändert sich allerdings auch im Jahr 2013 nichts.



Weitere interessante Tipps für alles mögliche finden Sie natürlich auch im Netz.

ARTIKEL SCHREIBEN



Artikel

Die Realschule in Deutschland

Nur noch 20 Stunden - Der Trauungs-Countdown

Eine echte Erleichterung für Kindergärtnerinnen

Eine gelungene Beziehung führen

Schnullerketten mit Namen

Babyphone Testberichte: Wir helfen bei der Anschaffung

1 Prozent der Jugendlichen sind Internetsüchtig

Tiptoi: So bequem entdecken Kinder

Beliebte Geschenke bei Kindern

Projekte für Kinder

Einbußen für junge Eltern

Geocaching: Die Kindergeburtstags-Schatzsuche

Taufringe - Im Internet ein ganz besonderes Geschenk kaufen

Mit Unterstützung schaffen Eltern auch das kräftezehrende erste Lebensjahr

Aufräumen im Kinderzimmer: Viel mehr, als nur anregend!

Familienfotografie in Berlin

Babyfotografie in Berlin

Starthilfe für junge Eltern

Tolle Stimmung und viel Applaus zum Finale der LEGONALE

Wie man Scheidungskosten kalkulieren kann

Ein Fotobuch als Erinnerungsstück

Was machen bei unerfülltem Kinderwunsch

Die Hitparade der ungewöhnlichsten Vornamen

Tipps für die Hochzeitsplanung

Finanzielle Absicherung und Hilfen während der Elternzeit - Elterngeld und Co.

Basteln mit Kindern

Die Dschungel-Party

Geschwisterkinderwagen

Markenmode für Kinder muss nicht teuer sein

Chic 4 Baby Kombi-Kinderwagen - das Modell zum Wohlfühlen für Eltern & Kind

Negative Erfahrungen beim öffentlichen Stillen

Mybestbaby - Der Babyonlineshop für Eltern

Durch gezielte Lebensumstellung die Fruchtbarkeit erhöhen und schwanger werden

Kinder kommen auf die verrücktesten Ideen

Eine Kinderkamera für besondere Momente

Weihnachtskarten für die ganze Familie

Kinderwagen im Vergleich

Gesslein F6 Loop 2010 immer noch beliebt

So schläft ihr Säugling besser ein

Gesichter erkennen

Rund ums Baby: Der Babyparty-Trend

Musikalische Frühförderung beim Baby

Der Lauflernwagen - ein Allround-Talent

Spielsachen, die zu einer Kindheit gehören

Qualität im Kinderzimmer

Was tun bei Sonnenbrand bei Babys und Kleinkindern

Durch die Blume gesagt

Kinderzimmer gestalten

Zubehör für geliebte Schaukelpferde

Angst vor dem Beziehungsaus? Tun Sie etwas!

Tipp: Auch bei 0AM.de einen Artikel zu Einbußen für junge Eltern und Familie & Kinder schreiben und damit einen themenrelevanten Backlink auf Ihre Seite über Einbußen für junge Eltern kassieren.
 
Kontakt & Feedback · Top Artikel · Informationen
· Impressum
Weitere Artikelverzeichnisse: Artikelo.de · Cyclic.de · Artikelverzeichnis 0AM.de ·


Im Artikelverzeichnis Crasch.de suchen Google Suche
Artikelverzeichnis Crasch.de
Das Artikelverzeichnis